Für einen Fötus
ist immer Nacht
  Startseite
    Resumé
    Wishing Game
    Deep Shadows
  Über...
  Uni
  Konzerte
  Gästebuch

   Kaans Blog
   Timmäääääs Blog
   Metal up your Ass Bonn
   Meine Musik-Charts

http://myblog.de/ein.foetus.wie.du

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nova rockt! Teil II

So, verspätet aber immerhin: Hier kommt die Fortsetzung des großen Kinoerfolgs 2006: Novarock-Nachkriegsberichterstattung!

Nachdem der Übergang von Mittwoch (Hinfahrt) und Donnerstag (u.a. Metallica) doch recht fließend war, wurde es ab Freitag doch relativ geordnet...
Morgens sich zwingen aufzustehen und das Zelt aufzumachen, weil die Sonne übelst aufs Dach knallt und nur der Wind es etwas erträglicher macht. Absoluter Ausnahmezustand. Am liebsten würde man nackt nur mit einem Sonnenschirm rumlaufen... was heißt laufen, liegen ^^

Bandmäßig kam eh nicht viel, was man sich anschauen wollte, bis auf Billy Talent vielleicht und dann Subway to Sally, The Sisters of Mercy bzw. Placebo. Also gings ab ins hiesige Schwimmbad.

Aber ich glaube, viel schwerer hätten uns die Orgas das ganze nicht machen können. Es gab zwar einen Busshuttle zum Schwimmbad - aber nur einmal (!) am Tag und die Tickets hätte man schon am Vortag kaufen müssen. 10€! Gehts noch? Leider sollte sich rausstellen, dass das noch wirklich günstig gewesen wäre. Also wir mit dem (anderen) Bus bis zum Bahnhof, von da aus mit einmal Umsteigen weiter zu "Neusidl am See" und auch endlich den See gefunden... komischerweise gab es dann doch nur ein Hallen-/Freibad was irgendwie mehr aussah, als hätte man sich auf Gäste im Kindheitsalter spezialisiert... aber egal, Hauptsache Wasser, Hauptsache abkühlen und überhaupt... tat das gut!
Und das geilste: Ein Becken mit einem waschechten CirclePit
Die handvoll anderen Novarocker hätte man da wohl freiwillig nicht mehr rausbekommen ^^

Leider haben wir somit dann Billy Talent verpasst, sehr schade, aber das Schwimmbad war es auf alle Fälle wert! Dann wieder zurück nachmittags, abends dann erst Subway angesehen. Ich habe schon einige Konzerte von ihnen gesehen und das war mit Sicherheit das technisch schlechteste was sie je hatten. Der Sound funktionierte anfangs gar nicht, Einsätze wurden verkackt... was aber letztlich der Stimmung keinen Abbruch tat ^^ Es ist einfach genial, wenn du den ganzen Tag schwitzt wie son Franzose und es dir dann kalt den Rücken runterläuft, wenn Subway da vorne über Eis und Kälte regen, die "Schnee"maschinen laufen und alles blau ausgeleuchetet wird...
Nächste Etappe war dann ganz kurz die Sisters of Mercy angucken, aber umwerfend war das nicht. Dann also doch rüber zu Placebo, sehr geiles Konzert an sich, auch wenn ich jetzt nicht soviel von der Band kenne und nebenbei im Stehen hätte einschlafen können..

Ein sehr angenehmer Tag das Ganze, leider haben wir keine Fotos, aber soviel ist ja auch nicht passiert ^^
2.7.06 16:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung